Stadt Füssen | Lechhalde 3 | 87629 Füssen
+49 8362 - 903-0
+49 8362 - 903-200
eMail
30.07.2020 00:00 Alter: 14 days

Bürgermeister bittet Gastronomen um Einhaltung der Hygienemaßnahmen

Bürgermeister Eichstetter bittet Gastronomen, die Hygieneregeln noch genauer einzuhalten

Der Erste Bürgermeister der Stadt Füssen, Maximilian Eichstetter, hat per Brief und in persönlichen Gesprächen die Gastronomen gebeten, die Hygieneregeln noch genauer einzuhalten, als diese das ohnehin schon machen. Der Hintergrund: Laut Verwaltung erreichen die Stadt immer wieder Beschwerden von Bürgern und Gästen, dass in verschiedenen Cafés und Restaurants insbesondere der durch die Corona-Pandemie vorgeschriebene Mindestabstand von 1,5 Meter bzw. die Hygieneregeln teilweise nicht eingehalten werden.

„Ich weiß, es ist ein Kraftakt für alle Mitarbeiter, denn nicht alle Gäste sind einsichtig, aber da müssen wir gemeinsam durch“, sagt Eichstetter.

Eichstetter möchte mit seinem Schreiben sensibilisieren, damit Füssen nicht zu einem Hotspot von Corona-Neuinfektionen wird. Schließlich sei Füssen durch die vielen Touristen aus verschiedenen Regionen besonders stark gefährdet.

Zur Einhaltung des Mindestabstands zwischen den Tischen schreibt Eichstetter an die Gastronomen: „Durch die kostenfreie Vergrößerung der Freiflächen für Gastronomiebetriebe hat die Stadt Ihnen unbürokratisch die Möglichkeit gegeben, den nötigen Mindestabstand zwischen den Tischen einzuhalten. Dies sollte aber nicht dazu genutzt werden, jetzt den ein oder anderen Tisch mehr zu platzieren, anstatt die Abstände einzuhalten.“