Stadt Füssen | Lechhalde 3 | 87629 Füssen
+49 8362 - 903-146
+49 8362 - 903-201

Filmkunst - www.lechflimmern.fuessen.de

 
Liebe Lechflimmernbesucher,

das Kino Alpenfilmtheater Füssen zeigt jede Woche am 
Dienstag und Mittwoch, jeweils um 15.00, 17.30 und 20.00 Uhr 
einen neuen Film in der Filmkunstreihe „Lechflimmern“.

Wir wünschen Ihnen anregende Kinoabende und gute Unterhaltung!

Ihr Lechflimmern-Team
Kulturamt der Stadt Füssen und das Alpenfilmtheater Füssen

 


Besonderes Angebot:   Greta 
     &      Starks

BARRIEREFREIES KINO mit Untertiteln bzw.  Audiodeskriptionen

Ohne großen technischen Aufwand direkt auf das persönliche Smartphone!
Dank der Initiative "GRETA & STARKS", die u.a. vom Bundesministerium für Kultur und neue Medien unterstützt wird, gibt es jetzt die Möglichkeit für Menschen mit Seh- oder Hörbehinderungen, im Kino besser Filme zu genießen.
Alle weiteren Informationen und eine Listung der wählbaren Filme finden Sie
auf der Webseite von „Greta + Starks“:  www.gretaundstarks.de

 
 

Die Filme:  

 

Di 21. und Mi 22.01.2020
Mein Ende. Dein Anfang.   

Für Nora (Saskia Rosendahl) und Aron (Julius Feldmeier) ist es Liebe auf den ersten Blick, als sie sich an einem verregneten Tag in der U-Bahn begegnen. Ihr Aufeinandertreffen war reiner Zufall, sagt Nora. Alles ist vorbestimmt, sagt Aron. Doch dann wird Aron plötzlich aus dem Leben gerissen. Für Nora bleibt die Zeit stehen. Sie betäubt ihren Schmerz, verbringt bald darauf die Nacht mit Natan (Edin Hasanović), der wie durch Zufall immer wieder in ihrem Leben auftaucht. Er gibt Nora Halt. Sie hat das seltsame Gefühl, ihn bereits zu kennen, ahnt aber nicht, was sie wirklich verbindet…

Drama, Romanze, Fantasy
Deutschland 2019
Regie: Mariko Minoguchi
Mit Saskia Rosendahl, Julius Feldmeier, Edin Hasanovic
FSK ab 12
111 Min.
Filmverleih: Telepool

Di 28. und Mi 29.01.2020
Wild Rose

Frisch aus dem Knast entlassen, versucht die alleinerziehende Rose-Lynn (Jessie Buckley) ihr Leben in geordnete Bahnen zu lenken. Während sie sich als Putzfrau über Wasser hält, träumt sie von ihrem Durchbruch als Sängerin in Nashville und davon, endlich dem tristen Arbeiterviertel in Glasgow den Rücken zu kehren. Als ihre Auftraggeberin sie bei der Arbeit singen hört, ist sie restlos begeistert und organisiert ihr ein Treffen mit einem legendären BBC-Country-Moderator. Rose-Lynn beginnt, ihre Stimme zu finden – doch bis nach Nashville ist es noch ein weiter Weg…

Musik, Drama, Komödie
Großbritannien 2018
Regie: Tom Harper (III)
Mit Jessie Buckley, Julie Walters, Sophie Okonedo
FSK ab 12
100 Min.
Filmverleih:  Entertainment One Germany

Di 04.02. und Mi 05.02.2020
Alles außer gewöhnlich

Eine wahre Geschichte von zwei Männern, die von dem Willen beseelt sind, die Welt für sich und für andere besser zu machen. Bei ihrer Arbeit mit autistischen jungen Menschen und ihren Betreuern vollbringen Bruno (Vincent Cassel) und Malik (Reda Kateb) tagtäglich kleine Wunder: Mit viel Engagement, Feingefühl und Humor gelingt es den beiden, aus vielen unterschiedlichen Persönlichkeiten eine Gemeinschaft zu formen, in der jeder Einzelne die Chance bekommt, über sich hinaus zu wachsen. 

Originaltitel: "Hors Normes"
Komödie
Frankreich 2019
Regie: Eric Toledano, Olivier Nakache
Mit Vincent Cassel, Reda Kateb, Hélène Vincent
FSK ab 6
115 Min.
Filmverleih: Prokino

Di 11.02. und Mi 12.02.2020
Die Sehnsucht der Schwestern Gusmão

Rio de Janeiro, 1950. Die unzertrennlichen Schwestern Eurídice und Guida sind voller Träume: Eurídice will Konzertpianistin werden, Guida träumt von Liebe und Freiheit. Doch in der Enge des konservativen Elternhauses ist kein Platz für solche Pläne. Vater Manoel schaut sich vielmehr nach vielversprechenden potentiellen Ehemännern für seine Töchter um. Doch Guida, unsterb- lich verliebt in den Seemann Yorgos, geht mit ihm heimlich nach Griechenland. Als sie Monate später zurückkehrt, verlassen und schwanger, weist ihr Manoel die Tür. Er lässt sie glauben, Eurídice sei zum Klavierstudium nach Wien gegangen und wolle keinen Kontakt mehr zu Guida. So leben die Schwestern über Jahre in Rio, ohne voneinander zu wissen. Jede kämpft für sich darum, ein eigenes, selbstbestimmtes Leben zu haben. Eurídice verfolgt ihren Traum der Musik- karriere gegen alle Widerstände weiter, auch als sie längst verheiratet und Mutter ist, während sich Guida mit Hilfe ihrer Nachbarin Filomena langsam so etwas wie ein eigenes Zuhause auf- baut. Was ihnen Kraft gibt, ist die nie versiegende Hoffnung, sich eines Tages wiederzufinden.

Originaltitel "A Vida Invisível de Eurídice Gusmão"
Drama, Romanze
Brasilien, Deutschland 2019
Regie: Karim Aïnouz
Mit Carol Duarte, Julia Stockler, Gregório Duvivier
FSK ab 12
140 Min.
Piffl Medien GmbH

 

Di 18.02. und Mi 19.02.2020
Alkohol- Der globale Rausch

Alkohol: Kein Stoff der Welt ist uns so vertraut und in seiner Wirkung so unglaublich vielfältig. Doch kaum jemand bezeichnet Alkohol trotz seiner psychoaktiven und Zellen zerstörenden Wirkung als Droge. Aber warum lassen wir den Tod von jährlich drei Millionen Menschen zu? Der Autor sucht auf einer Reise durch viele Länder Antworten auf die Fragen, warum wir überhaupt trinken, was Alkohol mit uns macht und wie stark die Industrie Gesellschaft und Politik beeinflusst. Und er zeigt Beispiele, wie eine Kehrtwende geschafft werden kann. Der Film erhebt keinen Zeigefinger, wird aber die Trinkgewohnheiten jedes Zuschauers nachhaltig verändern.
Der preisgekrönte Regisseur durchleuchtet die Mechanismen hinter der Industrie, die schon so vielen Menschen das Leben gekostet hat und erörtert ohne erhobenen Zeigefinger die Gründe, warum wir dennoch der legalen Droge Alkohol derart verfallen sind.

Dokumentation
Deutschland/Italien 2019
Regie: Andreas Pichler
Mit David Nutt, Raphael Gaßmann, Helmut Seitz, Inga Dora Sigfusdottir
FSK ab 0
93 Min.
Tiberius Film

 

 

Di 25.02. und Mi 26.02.2020
Das Vorspiel

Anna Bronsky ist Geigenlehrerin an einem Musikgymnasium. Sie setzt gegen den Willen ihrer Kollegen die Aufnahme eines Schülers durch, den sie für sehr talentiert hält.
Engagiert bereitet sie Alexander auf die Zwischenprüfung vor und vernachlässigt dabei ihre Familie. Ihren Sohn Jonas, den sie in Konkurrenz zu ihrem neuen Schüler bringt und ihren Mann Philippe. Ihr Kollege Christian, mit dem sie eine Affäre hat, überredet sie in einem Quintett mitzuspielen. Als Anna in einem Konzert als Geigerin versagt, treibt sie ihren Schüler zu Höchstleistungen an. Am Tag der entscheidenden Zwischenprüfung kommt es zu einem folgenschweren Unglück.

Drama
Deutschland/Frankreich 2019
Regie: Ina Weisse
Mit Nina Hoss, Simon Abkarian, Jens Albinus
FSK ab 12
99 Min.
Port au Prince Pictures GmbH

Kino

Alpenfilmtheater Füssen
Lars Doppler
Augustenstraße 15
87629 Füssen
Tel. 08362 / 921467

www.alpenfilmtheater.de

Kartenservice

Sie können für alle Filme dieses Programmes Ihre Karte(n) telefonisch unter 08362/921467 oder über das Internet (www.alpenfilmtheater.de) bestellen oder an der Kinokasse erwerben. Somit ersparen Sie sich Wartezeiten an der Abendkasse und können Ihren Kinoabend von Anfang an genießen.

Newsletter

Gerne können Sie sich für den Erhalt unseres Newsletters zum Lechflimmernprogramm und allen weiteren Veranstaltungen des Kulturamts der Stadt Füssen anmelden. Online hier: Newsletter abonnieren oder Tel. 08362/903-146

Veranstaltungskalender

Dieser Link führt Sie zum Veranstaltungskalender auf den Seiten von Füssen Tourismus und Marketing.